Sneak Peek ins Coachingprogramm: Zielsetzung mit dem „Rad der Promotion“

Du denkst jetzt vielleicht „12 Monate im Voraus planen!?! Seid ihr verrückt?“ Nein, sind wir nicht. :) Wir können aus Erfahrung sagen, dass es gut tut sich diese Prioritäten zu setzen!

Heute möchte ich dir eins der Herzstücken unseres Startguides und unseres Coachingprogamms vorstellen. Der Startguide gehört zu deiner ersten Postsendung, die du als TeilnehmerIn von BriefMe für Promovierende zugesendet bekommen wirst. Mit seiner Hilfe definierst du deine Ziele und Prioritäten für die kommenden Monate. Da wir alle in ganz unterschiedlichen Phasen der Diss stecken und auch jedes Fach etwas andere Anforderungen an die fertige Arbeit sowie den Arbeitsprozess stellt, gibt dir der Startguide eine Menge Freiheiten in deiner persönlichen Gestaltung deiner Ziele. Der erste Schritt für die Zielsetzung ist bei uns eine Art Inventur darüber, was schon gut läuft und was noch am meisten Arbeit und Aufmerksamkeit benötigt. Der Startguide bietet daher Raum für die Identifikation von Bereichen deiner Diss, mit denen du dich in der nächsten Zeit beschäftigen möchtest oder musst, weil sie dich sonst blockieren. Dabei geht es nicht so sehr um die Frage, ob jetzt Kapitel 1, 2 oder 6 ansteht, sondern um größere kapitelübergreifende Themenbereiche und Arbeitsschritte.

Wir haben zu diesem Zweck das „Rad des Lebens“, das Isabell bereits erfolgreich für ihr reguläres BriefMe-Coaching verwendet, auf zentrale Bereiche des Promotionsprozesses angepasst. Im „Rad der Promotion“ kannst du für die folgenden sieben Themen in dich gehen und spüren, wie es im Moment um sie und um dich steht:

  • Forschungsdesign
  • Literatur
  • Argumentation
  • Schreibprozess
  • Freizeit und Erholung
  • Karriere
  • Familie und Freunde

Die Gefühle und Einschätzungen, die dabei zu Tage treten, trägst du dann erst als Angaben auf einer Skala von 1 bis 10 für jeden Bereich direkt im „Rad der Promotion“ ein. Und damit du dein „Rad der Promotion“ noch individueller gestalten kannst, haben wir noch eine freie Fläche hinzugefügt, in der du ein weiteres Thema einfügen kannst, das dich gerade beschäftigt bzw. das für deine Diss von Relevanz ist. Beispiele wären hierfür Datenerhebung, die Finanzierung der Diss, die Planung eines Auslandsaufenthaltes oder eine Weiterbildung.

Wenn du dann für jeden dieser Bereiche in dich gegangen bist, kannst du im extra dafür vorgesehenen Abschnitt des Startguides (hier nicht abgebildet) ein paar Sätze dazu schreiben. Anschließend kannst du dich dann entscheiden, welche drei dieser Bereiche deine Prioritäten für die kommenden 12 Monate und das Jahrescoaching sein sollen.

 

Die Schritte im Einzelnen:

1. Gehe für jeden Bereich in dich und spüre wo gerade die größten Baustellen sind und was schon gut läuft. Diese Erkenntnisse drückst du in Werte von 1 bis 10 aus und trägst sie in das „Rad der Promotion“ ein, wobei 1 für große Unzufriedenheit und 10 für große Zufriedenheit steht. Dabei kannst du, wenn du magst, einen zusätzlichen Bereich definieren, der für dich persönlich relevant ist.

2. Schreibe für jeden Bereich zusätzlich ein paar Sätze auf, um dir klar zu werden, was du schon geschafft hast und was in diesem Bereich noch ansteht.

3. Wähle aus den acht Bereichen drei aus, denen du in den kommenden Monaten eine besondere Rolle in deinem (Promotions)Leben geben willst. Diese drei Bereiche sind deine drei Prioritäten („Prios“) und begleiten dich durch das gesamte Jahrescoaching.

 

Du denkst jetzt vielleicht „12 Monate im Voraus planen!?! Seid ihr verrückt?“ Nein, sind wir nicht. 🙂 Wir können aus Erfahrung sagen, dass es gut tut sich diese Prioritäten zu setzen – auch wenn sie manchmal zu groß oder zu klein erscheinen. Die drei Prioritäten tauchen im Laufe des Programmes immer wieder auf – zum Beispiel auf deinem BriefMe Tagesplaner und in den regelmäßigen Visualisierungsübungen, damit du dich effektiv und nachhaltig mit ihnen verbinden kannst. Allerdings heißt das nicht, dass du sie im Laufe des Jahres nicht ändern oder anpassen kannst, wenn du merkst, dass wirklich etwas nicht passt oder sich etwas in deinen Leben oder deiner Arbeit verändert hat – denn das wäre nur natürlich.

Wir haben übrigens sehr bewusst die Bereiche Freizeit und Erholung und Familie und Freunde ins „Rad der Promotion“ integriert und zwar gleichwertig zu den anderen Bereichen. Denn ohne sie geht unserer Erfahrung nach gar nichts. Vielleicht wird einer dieser Bereiche sogar zu einer deiner Prioritäten – denn zu lernen sich aktiv Zeit für sich selbst und andere zu nehmen und die Diss auch mal Diss sein zu lassen, ist harte Arbeit und verdient die gebührende Aufmerksamkeit.

Neugierig geworden? Dann würde ich mich sehr über Feedback und Fragen zum Rest des Programms oder über deine Teilnahme freuen! Ich werde in einem weiteren Blogpost noch auf ein anderes Element des Startguides eingehen, nämlich die Entwicklung einer Zukunftsvision. Darüber hinaus gibt Isabell am 20. September 2018 um 20:00 ein kostenloses Webinar zum Thema „Ziele und Werte“, das ebenfalls einen wichtigen Aspekt unseres Startguides und allgemein unseres Programms ausmacht. Für das Webinar kannst du dich hier kostenfrei anmelden.

Alles Gute,
Wiebke

  • Show Comments (0)

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

Ads

You May Also Like